Das Verkehrsmittel
Zeppelin

Pioniere
des Zeppelins

Zeppeline im
Kriegseinsatz

Lichtbilder aus dem
Buch "Kaiserliche Marine" 1. Weltkrieg

 

Pioniere des Zeppelins


Vom amerikanischen Aufenthalt Dr. Eckeners, der am Rückflug Lakehurst–Friedrichshafen nicht teilnahm, sondern zur Unterhandlung von Zeppelin-Verkehrsplänen zurückblieb: Begegnung des deutschen Luftschiffkommandanten mit dem berühmten amerikanischen Flieger Charles Lindbergh.


Der Ozeanflieger Chamberlin mit seiner Gattin und dem amerikanischen Flieger Bertaud.
Von li. nach re. Chamberlin, Gattin Chamberlin, Gattin Bertaud, der Flieger Bertaud, 19. 06. 1927.

 


Eine seltene Aufnahme, die Frau Johanna Eckener
mit ihrem Gatten und ihrem schönen Hund zeigt.
Am 15. Juni 1928 in seiner Villa
in Friedrichshafen, heutige Eckenerstraße.


Morgen-Training auf See. Dr. Hogo Eckener
an Bord der Yacht „Lotosland“
des amerikanischen Großindustriellen Deeds,
mit dem er am 19. April 1931,
 über die Errichtung neuer Zeppelin-Linien verhandelte.

Fregatten-Kapitän Peter Strasser, abgeschossen über London

 am 05. August 1918

                  Kapitänleutnant Ulrich Lehmann                Hauptmann Richard von Wobeser